Logo

 


 Selbstportrait


Klaus Müller, Jahrgang 1964, Gymnasium mit Abitur in Physik und Mathematik (1983).
Nach dem Gymnasium als Wehrpflichtiger bei der Bundeswehr, anschliessend Studium der Elektrotechnik und 7 Jahre Arbeit als Elektroingenieur.

Kindheit und Jugend waren durch allerlei gesundheitliche Störungen geprägt. Es waren zahlreiche Operationen (manche nützlich, manche durch ärztliche Fehlbehandlungen verursacht und überflüssig), welche die Suche nach alternativen Heilungsformen angetrieben haben.

Ab dem 15. Lebensjahr intensive Beschäftigung mit autogenem Training, Hypnose und Selbsthypnose sowie Psychologie.
Beginn der Heilpraktikerausbildung 1992, erfolgreiche Prüfung zum Heilpraktiker im Februar 1994. Danach zahlreiche Ausbildungen in naturheilkundlichen Heilweisen und psychologischen Verfahren:

  • Katathymes Bilderleben
  • Homöopathie in Kombination mit Test-Verfahren
  • Neuro-Linguistische Programmierung
  • Hypnosetherapie, Regressions- und Reinkarnationstherapie
  • Injektions- und Infusions-Techniken
  • Wirbelsäulentherapie nach Dorn (Ausbildung und Praktikum bei Hr. Dorn)
  • Dozent bei der Gesundheitsakademie Trimedicum
  • Dozent bei der Freisinger Heilpraktikerschule
  • Akupunktur, Akupunktmassage
  • sowie laufende Fortbildungen durch den Bund Deutscher Heilpraktiker und Naturheilkundiger (BDHN).

Kontakt zum Qi-Konzept der Traditionell chinjesischen Medizin 1993. Diese Wahrnehmung und Messung der Lebensenergie Qi bildete von da an die Grundlage der angebotenen Therapien. Was man sich unter dem Begriff "energetische Testung" vorstellen kann, wird auf hier genauer erklärt.

Praxiseröffnung im Oktober 1996.

Der eigene Entwicklungsprozess wurde  unterstützt durch schamanische Selbsterfahrungs-Seminare wie Visionssuche (vision quest), Reinkarnations-Erfahrungen, Silva-Mind-Control sowie durch das Studium östlicher Lehren.

Zurück